Sonntag, 19. Februar 2017

Rezension zu "Imagines" von Anna Todd usw.



Inhalt: 

Storys über Benedict Cumberbatch, Kanye West, Selena Gomez, Zayn Malik, Tom Hardy und viele mehr! Manchmal verschwinden wir gerne in eine Fantasiewelt, die uns den Alltag versüßt und unsere Vorstellungskraft anregt. Genau das tun auch die Autoren dieses Bandes. In Imagines bringen namhafte Autoren, allen voran Anna Todd, uns mit unseren liebsten Prominenten zusammen und erzählen Geschichten voller Ruhm, Glamour, Leidenschaft und Liebe. 

Cover: 

Ich finde das Cover von dem Buch sehr schön und ich persönlich Pink, deswegen ist es mir auch direkt ins Auge gestochen. 

Meine Meinung: 

Da es viele verschiedene Geschichten von unterschiedlichen Autoren sind, muss ich meine Rezension jetzt etwas anders schreiben und ich kann nicht auf jede einzelne Story eingehen. 
Im Großen und Ganzen fand ich es recht unterhaltsam und manche Geschichten waren ziemlich kurz, deshalb wurde es auch nicht langweilig. Manche Geschichten fand ich persönlich zu übertrieben und ich konnte mich nicht in die Geschichte einfinden. Die meisten Geschichte fand ich jedoch recht unterhaltsam und mir hat die mit Chris Evans am besten gefallen. Ich habe mich nicht gefühlt, als würde es um mich in den Geschichten gehen, aber vielleicht lässt auch einfach meine Vorstellungskraft zu wünschen übrig. 
Zusammenfassend ist es ein sehr interessantes Buch, da es definitiv mal etwas anderes war. Es ist ziemlich lang und manche Geschichten waren nicht meins. Ich gebe dem Buch 3 von 5 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen