Sonntag, 9. April 2017

Rezension zu "Careless" von S.C.Stephens:


Autor: S.C.Stephens
Erscheinungsdatum: 10.08.2015 (aktuelle Ausgabe)
Verlag: Goldmann
Seiten: 736 Seiten
Preis: 9,99€


Kellans Rock-Band ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein begehrter Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten kreischende Mädchen auf Kellan. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms noch eine Chance?


Es hat mich wirklich erfreut bei Kieras Entwicklung mitzuerleben. Ich fand sie im ersten Band wirklich schrecklich und wollte auch schon gar nicht mehr die Reihe weiterlesen. Im ersten Band war sie meiner Meinung nach total egoistisch und einer der unsympathischsten Charaktere, die ich je kennengelernt habe. Im zweiten Band hat sie sich auf jeden Fall zum Positiven entwickelt und im dritten Band war ich wirklich überrascht. Man merkt, dass Kiera erwachsen geworden ist und dass sie an sich und an ihrer Beziehung zu Kellan arbeitet. Kiera war mir wirklich wahnsinnig sympathisch im dritten und letzten Band der Reihe. An manchen Stellen dachte ich, dass ich niemals so ruhig und locker wie sie reagiert hätte aber daran hat man gesehen wie sehr sie Kellan vertraut. Im dritten Band kann man wirklich erkennen wie freundlich und hilfsbereit Kiera ist. Sie hält sich ihre Fehler aus der Vergangenheit immer noch vor und kann sich selbst nicht verzeihen. Das hat sie mir nur noch sympathischer gemacht, auch wenn ich gedacht habe, dass sie damit endlich abschließen sollte. Es war auf jeden Fall eine riesige Entwicklung von Kiera und ich hab noch keinen Charakter kennengelernt, der sich so sehr verändert hat vom ersten bis zum letzten Buch.
Kellan war mir direkt von Anfang an der Reihe sympathisch und nur wegen ihm wollte ich weiterlesen und hab Thoughtless nicht ganz so schlecht bewertet. Auch er hat sich im Laufe der Bücher weiterentwickelt und hat zu Kiera wieder Vertrauen gefasst. Durch Kiera hat er angefangen zu erkennen, dass er liebenswert ist. Die Ereignisse im letzten Band waren wirklich Gefahren für ihre Beziehung aber Kiera und Kellan haben das zusammen durchgestanden. Ich hab mich wirklich gefreut, dass Kellan soviel Erfolg im Beruf aber auch im Bereich Familie hatte. Er hat es meiner Meinung nach wirklich verdient. Beide Charaktere haben sich verändert, aber Kellan war mir nie unsympathisch.
Anna und Griffin haben mir auch in diesem Buch wahnsinnig gut gefallen und ich weiß durch Careless, dass ich definitiv Untamed lesen möchte.



Meiner Meinung nach können die Bücher von S.C.Stephens wirklich um die 100 bis 200 Seiten kürzer sein. In der Mitte wird es für mich immer langweilig und das finde ich wirklich schade, da mir der Rest wahnsinnig gut gefällt. Ansonsten gefiel mir Careless wirklich gut, denn es war einfach ein wahnsinniger Unterschied zu Thoughtless. Ich finde die Autorin hat sich wirklich Mühe damit gegeben und ich finde, dass in keinem Buch, was ich je gelesen habe, sich ein Protagonist wie Kiera so sehr vom ersten bis zum letzten Buch verändert hat. Ich finde das wirklich bemerkenswert und es wirkte für mich an keiner Stelle gekünstelt oder zu schnell. Mich hat das Ende der Reihe wirklich sehr gefreut und ich finde es war ein wirklich schöner Abschluss. Ich kann euch die Reihe wirklich empfehlen, wenn auch Thoughtless nicht mein Favorit war. 


Als ich Thougthless gelesen habe, hätte ich niemals gedacht, dass ich mal einem Buch der Reihe fast 5 Sterne geben würde. Careless war ein wirklich grandioser Abschluss der Reihe und definitiv mein Lieblingsband.

✰✰✰✰,5/✰✰✰✰✰



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen