Mittwoch, 12. April 2017

Rezension zu "Ein bisschen mehr als Liebe" von Sarah Saxx


Autor: Sarah Saxx
Erscheinungsdatum:18.04.2016
Seiten: 216 Seiten
Preis: 8,99€


Für die lebensfrohe Louise Foley beginnt ein aufregendes neues Kapitel: Die erste Arbeitsstelle nach ihrem Wirtschaftsstudium verschlägt sie in das verschlafene Städtchen Greenwater Hill, dem sie zu mehr Wirtschaftswachstum und Einwohner verhelfen soll. Als sie dort dem charismatischen Noah Baker begegnet, der ihr als Möbelpacker aushilft, ist es für beide Liebe auf den ersten Blick – mit Funkenflug, Schmetterlingen im Bauch und allem, was dazu gehört. Doch dann erhält Noah das Jobangebot seiner Träume. Würde er es annehmen, wären Louise und Noah Hunderte von Meilen voneinander getrennt – was zu einer Zerreißprobe für die junge Beziehung werden könnte. Aber wofür entscheidet man sich in so einer Situation? Für die Karriere oder doch für die Liebe seines Lebens?


Louise hab ich direkt von Anfang an in mein Herz geschlossen. Sie ist eine freundliche und liebenswürdige Person, die sich gleich am Anfang ihres neuen Kapitels in Greenwater Hill Noah kennenlernt. Man merkt schnell, dass die beiden sich zueinander hingezogen fühlen. Louise wirkt im ganzen Buch stets fröhlich und immer sehr hilfsbereit. In ihrem neuen Job geht sie auf und ich fand es interessant die Rettung von Greenwater Hill mitzuerleben. Man konnte sich in Louise hineinversetzen und ihre Gefühle nachvollziehen. Ich finde es wirklich schade nicht mehr von Louise und Noah lesen zu können, aber ich hoffe sie kommen auch in den anderen Büchern von Sarah Saxx vor.
Noah ist Louises Möbelpacker und bei den beiden funkt es sofort. Ich fand es schön mitzuerleben wie die beiden sich ineinander verlieben. Noah hängt sehr an seinem Hund Hank und ich finde diese Liebe zu seinem Hund wirklich süß. Noah hat seine Träume noch nicht aufgegeben und als er die Chance hat nach New York zu gehen, zweifelt er an seinen Träumen. Ihr müsst selber lesen wie das Ende ist aber mir hat es persönlich sehr gefallen. Noah und Louise sind wirklich ein tolles Paar und ich freue mich auf die weiteren Bücher der Reihe mit den anderen Charakteren.


Oft bin ich unmotiviert zu lesen, wenn ein Buch über 500 Seiten und deshalb hat mich das Buch mit ein bisschen mehr als 200 Seiten direkt angesprochen. Ich finde das Cover wirklich schön und mir gefallen besonders die Farben. Ich finde Sarah Saxx Schreibstil sehr angenehm und auch die Kapítelgestaltung fand ich wirklich schön. Normalerweise würde ich sagen, dass 200 Seiten für eine Liebesgeschichte vielleicht knapp werden könnte aber hier habe ich es nicht so empfunden. Bei Louise und Noah ist es Liebe auf den ersten Blick und deshalb fand ich nicht, dass die Beziehung sich zu schnell entwickelt hat. Mir ist nur aufgefallen, dass man weniger Bezug zu den Charakteren bekommt. Ich freue mich wirklich auf die weiteren Bücher der Greenwater Hill Reihe. Ich kann diese Reihe wirklich empfehlen, denn mir hat der erste Teil wirklich gut gefallen.


✰✰✰✰/✰✰✰✰✰

Vielen lieben Dank an Sarah Saxx für dieses Rezensionsexemplar! ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen