Dienstag, 1. August 2017

Rezension zu "Selection - die Kronprinzessin" von Kiera Cass


Autor: Kiera Cass
Erscheinungsdatum: 23.07.2015
Verlag: Sauerländer
Seiten: 400 Seiten
Preis: 16,99 € (gebundene Ausgabe)

KLAPPENTEXT

Die romantischste Liebesgeschichte seit es Prinzen und Prinzessinnen gibt geht in die vierte Runde – aber dieses Mal wird ALLES anders! Die Liebesgeschichte um America, Maxon und Aspen hat ihr Ende gefunden – aber die Geschichte der ›Selection‹ ist noch lange nicht vorbei! Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!

CHARAKTERE

Am Anfang war Eadlyn für mich wirklich unausstehlich. Sie ist ein egoistischer, selbstverliebter und zickiger Charakter, der einen wirklich nur nerven kann. Ständig hält sie sich für was Besseres als andere Menschen und sie tut so, als würde sie keinen Menschen um sich brauchen. Eadlyn versucht kalt zu wirken, doch nach und nach bröckelt ihre Fassada. Zwischendurch kommt immer wieder ihre gefühlvolle Seite hindurch und man merkt, dass sie insgeheim ein liebevoller Charakter ist. Durch das Casting verändert sich Eadlyn nach und nach und am Ende des Buches mochte ich sie wirklich. Sie benimmt sich wirklich wie eine verwöhnte Prinzessin und ich hätte das am Anfang niemals erwartet. Ich fand es schön wie sehr Eadlyn durch die anwesenden Männer und durch manche Umstände sich verändert hat. Sie lässt langsam wieder Menschen an sich ran und nimmt sich ihrer Rolle als Königin an. 
Manche Jungs habe ich direkt in mein Herz geschlossen, besonders Hale, Henri, Kyle und Erik. Sie haben sich wirklich bemüht Eadlyn zu gefallen und sie standen ihr immer zur Seite. Man hat gemerkt was die Jungs für herzliche Charaktere waren. Im fünften Band sind sie mir noch mehr ans Herz gewachsen.
America und Maxon sind ein wahnsinnig süßes Königspaar und man merkt eindeutig wie sehr sie sich lieben. Ich war ganz begeistert, wenn die beiden vorkamen. Man merkt, dass sie sehr gute Eltern sind und wie sehr sie ihr Volk lieben.


MEINE MEINUNG

Wenn man Selection liest, sucht man sich seiner Meinung nach immer seinen Favoriten von den Männern aus dem Casting aus. Bei der Geschichte von Maxon und America war man sich sicher, dass die beiden zusammenkommen würden. In diesem Buch hatte Eadlyn eine ziemlich große Auswahl und man fiebert richtig mit. Ich habe das Buch so schnell gelesen und ich habe nicht mal 24 Stunden gebraucht. Auch den fünften Band konnte ich danach kaum aus der Hand legen. Auch wenn Eadlyn am Anfang des Buches unausstehlich ist, kann ich es auf jeden Fall empfehlen. Ich fand die beiden Bücher toll und genauso spannend wie die ersten drei Bände.


BEWERTUNG

✰✰✰✰/✰✰✰✰✰

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen